RFicient® - Ultra-Low-Power-Technologie
für das Internet der Dinge

RFicient® ist die Lösung für sämtliche Funkanwendungen, welche ohne hohen Wartungsaufwand eine Betriebsdauer von mehreren Jahren gewährleisten sollen.

Die Ultra-Low-Power-Empfängertechnologie RFicient®ermöglicht die kontinuierliche Überwachung eines Funkkanals bei einer Leistungsaufnahme im Mikrowatt-Bereich und reagiert in Millisekunden. Somit können mobile Anwendungen mit 24/7-Konnektivität und verlängerter Lebensdauer bis zu 10 Jahren betrieben werden.

© Fraunhofer IIS/ Manuela Wamser

RFicient® Ultra-Low-Power-Receiver-Technologie - Portfolio

Einer der wichtigsten Kriterien für Anwendungen im IoT-Bereich ist ein möglichst geringer Stromverbrauch. Die kontinuierliche drahtlose Konnektivität benötigt dabei einen großen Anteil der verfügbaren Batteriekapazität. Somit ist die Betriebsdauer von drahtlosen Sensorknoten extrem limitiert.

Das gesamte RFicient®-Portfolio ermöglicht für mehrere Jahre wartungsarme ultra-low-power-Konnektivität. Zusätzlich zu RFicient®Basic, beinhaltet das Portfolio Lösungen zur dezentralen Erfassung von Funkssignalspektren (RFicient®Scan) sowie zur effizienten Detektion von Funksignalen bestimmter Funkstandards (RFicient®Spot).

 

RFicient®Basic

WakeUp & Data

 

  • Permanente Überwachung des Funkkanals
  • Tri-band WakeUp & Data:
    433 MHz, 868/915 MHz, 2,4 GHz
  • Stromverbrauch: < 3 µA
  • Empfindlichkeit: -80 dBm
  • Selektives Aufwecken mit 16 Bit-ID
  • Betrieb ohne Mikrocontroller

RFicient®Scan

Spectrum Measurement

 

  • Kontinuierliche Breitband-RF-
    Überwachung:
    380 MHz – 950 MHz
  • Stromverbrauch:
    20 µA @ 61 Frequenzpunkten
  • Frequenz-Sweep < 1,8 ms,
    61 Frequenzpunkte
  • Integrierte Statistik der Bandnutzung:
    - Kurzfristig ~ 1 Minute
    - Langfristig ~ 12 Stunden

RFicient®Spot

Wireless Standards Recognition

 

  • Kontinuierliche 2,4-GHz-ISM-Band RF-Überwachung:
    2400 MHz – 2500 MHz
  • Stromverbrauch:
    typ. 20 µA @ 1,8 V
  • Funkstandard-Erkennung:
    - Bluetooth®
    - Wi-Fi®
    - ZigBee®
    - WirelessHART®
  • Standard-Erkennungsdauer: < 1 s

RFicient® Anwendungsbereiche

Smart Home

  • Gebäudeautomatisierung
  • Alarmsysteme
  • Intelligente Beleuchtung

Logistik

  • Indoor-Lokalisierung
  • Geofencing
  • Asset Tracking

Automotive

  • Keyless Entry
  • Connected Cars
  • Fuhrparkmanagement

Industrie

  • Zustandsüberwachung
  • Funksteuerung
  • Drahtlose Sensornetzwerke

Einzelhandel

  • Lokales Marketing
  • Navigation
  • Nachfrageanalyse

Gesundheitswesen

  • Body Area Networks
  • Ambient Assisted Living
  • Fitnessüberwachung

Integration und Hardware Verfügbarkeit

Die RFicient® Technologie ist in Hardware für eine Vielzahl an Anwendungen in unterschiedlichen Integrationsebenen verfügbar. Unser Angebot reicht von Evaluierungskits, Samples und Prototypen bis zur Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen. Die RFicient®Basic Technologie wird als einzelner Standardchip 2019 in einem QFN16-Gehäuse verfügbar sein.

Entwicklungsdienstleistungen und Lösungen

Die RFicient® Technologie wurde entwickelt, um die Anforderungen der meisten Anwendungen zu erfüllen. Falls spezielle Anforderungen benötigt werden, bieten wir unseren Kunden zusätzliche maßgeschneiderte Lösungen.

Unsere Dienstleistungen beinhalten Evaluierung- und Machbarkeitsanalysen, Design von Systemen als auch Entwicklung von ASICs und IP-Blöcken.
Wir unterstützen unsere Kunden in jedem Status des Entwicklungsprozesses.

© Fraunhofer IIS/ Manuela Wamser

Weitere Informationen

 

Kooperation mit EBV und RoodMicrotec

 

Fraunhofer IIS ermöglicht Zugang zu neuen Technologien über EBV-Chips-Plattform.

Qualifikation und Serientest werden von RoodMicrotec übernommen.

 

Entwicklungsgeschichte des Ultra-Low-Power-WakeUp-Receivers
RFicient®

 

 

Downloads