Fitnessbegleiter

Intelligenter Trainingsanzug stellt individuelles Gesundheits- und Fitnessprogramm bereit

Mobilität im Alter erhalten

Der »Fitnessbegleiter« besteht aus einem Sensoranzug, um Bewegung zu erfassen, einem T-Shirt zur Atemmessung und einem PDA. Der PDA dient als Benutzerinterface, wertet die gemessenen Daten aus, gibt dem Nutzer Rückmeldung zu seinen Aktivitäten und kann ihn bei Gymnastik- oder Reha-Übungen anleiten. Der Fitnessbegleiter ist als System konzipiert, das zu Hause genutzt wird und einen Beitrag dazu leistet, durch regelmäßige Bewegungsübungen die Fitness zu erhalten. Das beeinflusst den Gesundheitszustand älterer Menschen positiv – angesichts der demographischen Entwicklung eine der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft im 21. Jahrhundert.

Ziel ist es, den Anwender spielerisch zu mehr Bewegung zu motivieren und die motorische Leistungsfähigkeit zu steigern oder wenigstens zu erhalten. Einsatzgebiete sind beispielsweise Bewegungsprogramme für Senioren oder Patienten, die sich in Rehabilitation befinden. Die Adaption auf junge Zielgruppen, in Kombination mit Spielen oder virtuellen Wettkämpfen, ist ein weiteres Einsatzszenario für den Bewegungsanzug.

Gesamtsystem Fitnessbegleiter

Die ausschließliche Nutzung von 3-Achs-Beschleunigungssensoren im Sensoranzug erlaubt es, die Technik zu miniaturisieren und voll in die Kleidung zu integrieren. Jeweils an Jacke und Hose befindet sich eine zentrale Körpereinheit. Sie ist etwas größer als ein Visitenkartenetui, sammelt die Daten und überträgt sie zum PDA. Das System lässt sich mit dem »RespiSHIRT« des Fraunhofer-Instituts IIS erweitern und bietet so die Möglichkeit, zusätzlich zur Bewegung die Atmung zu messen.

Zentrales Gerät zur Nutzung des »Fitnessbegleiters« stellt der PDA dar, der einerseits die gemessenen Daten auswertet, und dem Nutzer unmittelbare Rückmeldung gibt. Darüber hinaus ist die Einbindung des Fitnessbegleiters in eine telemedizinische Infrastruktur vorgesehen. Hier dient hier der PDA über einen telemedizinischen Dienstleister zur Kommunikation mit dem Trainer. Ergänzend zu dem individuell abgestimmten und auf dem PDA hinterlegten Trainingsplan ist so die direkte Betreuung durch therapeutisch geschultes Personal sichergestellt.

FitForAge

Der Fitnessbegleiter ist ein Teilprojekt des Bayerischen Forschungsstiftungsverbundes »FitForAge«. Der Forschungsverbund setzt sich in drei Themenfeldern und zwei Querschnittsprojekten mit den Herausforderungen des demographischen Wandels und der alternden Gesellschaft auseinander. Der »Fitnessbegleiter« stellt einen Baustein des Themenfeldes »Fit4Mobility« dar, in dem Technologien und Produkte für verbesserte Mobilität entwickelt werden.

Weitere Infomationen

Broschüre »Medizinische Kommunikation und Biosignalverarbeitung«

Flyer »Unsere Kompetenzen«

Lesen Sie mehr zu unserem Portfolio und Leistungsspektrum.

Download-Bereich

Hier finden Sie alle Dokumente wie Application Notes, Broschüren und Flyer sowie Videos zum Download.