5G-Lokalisierung

5G strebt nach schneller Datenübertragung, geringer Verzögerung, hoher Zuverlässigkeit und umfassender Vernetzung. Mit 5G wird es möglich, mehrere Geräte direkt zu verbinden, was für innovative Anwendungen wie IoT, autonomes Fahren (V2X) und immersive Virtual-Reality-Erlebnisse (XR) wichtig ist. 5G ermöglicht auch effizientere Echtzeit-Lokalisierungssysteme (RTLS). Durch die Echtzeit-Lokalisierung können präzise Standortdaten erfasst und für die Optimierung des Prozesses genutzt werden z.B. für die automatisierte Materialversorgung mit mobilen Robotern (AMR). 5G Positioning ist integraler Bestandteil von 5G für zahlreiche Anwendungen aus den Bereichen Industrie und Logistik 4.0, Intelligente Stadt, Medizin und Gesundheit und Rettungswesen.

 

Blick in die Zukunft: 5G Advanced und 6G

Mit dem Release 18 erreicht 5G eine neue Ebene: 5G Advanced. 5G Advanced stellt eine Weiterentwicklung der 5G-Technologie dar und verspricht eine schnellere Datenübertragung von 20 GBit/s und Lokalisierungsgenauigkeiten von 20-30 cm, um den wachsenden Anforderungen der vernetzten Welt gerecht zu werden. 6G wird ab 2030 als die nächste Generation der drahtlosen Kommunikation erwartet, mit der Fähigkeit, in den Bereich der Terahertz-Frequenzen vorzudringen und präzise Lokalisierungen im cm-Bereich durchzuführen. Sowohl im Kontext von 5G Advanced als auch im Hinblick auf die zukünftige 6G-Technologie nimmt die Positionsbestimmung weiterhin eine wichtige Rolle ein. Zum Beispiel wird es möglich, die Position von IoT Devices präzise zu bestimmen, während gleichzeitig der Energieverbrauch minimiert wird, was zu einer längeren Akkulaufzeit der Geräte führt. Das Fraunhofer IIS ist maßgeblich an der Forschung im Bereich 5G Advanced und 6G und zukünftigen Anwendung beteiligt, mit einem starken Fokus auf die Lokalisierung und AI.

 

Beratungs- und Entwicklungsangebote am Fraunhofer IIS

Angesichts der zentralen Bedeutung der Positionsbestimmung/Lokalisierung für professionelle Mobilfunkanwendungen bietet das Fraunhofer IIS Systementwicklern, Netz- und Infrastrukturanbietern sowie anwendenden Unternehmen umfassende Beratung und Unterstützung in diesem Bereich an. Das Institut erforscht und entwickelt die notwendigen Algorithmen, unterstützt Unternehmen bei der richtigen Auslegung von Campus- und öffentlichen Netzen für die Lokalisierung und ermittelt die spezifischen Anforderungen von Anwendungen an die Lokalisierung. Erfahren Sie mehr zu unseren Leistungen.

Durch die Nutzung des Nomadischen 5G-Positioning-Testbeds können Sie unabhängig von Ihrer bestehenden Infrastruktur in ihrem Unternehmen gezielt am Einsatz von 5G-Positioning arbeiten

News

Das Nomadische 5G-Positioning-Testbed ermöglicht es frühzeitig die Lokalisierung mit 5G direkt bei Ihnen vor Ort zu erproben.

Es zeichnet sich durch kompaktes Equipment und schnellen Aufbau aus. So können Sie frühzeitig den konkreten Nutzen von 5G-Positioning in der Anwendung erfahren – beispielsweise auch im direkten Performance-Vergleich mit bestehenden Systemen.

Erfahren Sie mehr über das Nomadische 5G-Positioning Testbed und weitere Testmöglichkeiten und Projekte des Fraunhofer IIS auf dem Mobile World Congress 2024 in Barcelona.

Anwendungen

 

Industrie und Logistik

  • Überwachung und Steuerung von AMR (automated mobile robot) und UAV
  • Digitalisierter Materialfluss und Lagermanagement
  • Intelligente Werkzeuge und Werkzeugtracking
  • AR-unterstützte Montage
  • Verhinderung von Frachtdiebstahl
  • Industrielles Internet der Dinge (IoT)
  • Wartung
 

Intelligente Stadt

  • Verbesserter Verkehrsfluss
  • Autonomes Fahren
  • Drohnen für die Parklogistik
  • Moderne Mobilitätskonzepte
  • Digitale Baustelle
  • Mobile Umweltsensorik
  • Vernetzte Mobilität
  • Automatisiertes Einfädeln von Fahrzeugen
 

Smart Health

  • Asset Tracking medizinischer Geräte
  • Unterbrechung von Infektionsketten
  • Patientenschutz
  • Monitoring in der Medizinlogistik 
 

Rettungswesen

  • Lokalisierung von Rettungskräften am Einsatzort
  • Drohnen und autonome Fahrzeuge zur besseren Lageeinschätzung  
 

Projekte

Projekte im Bereich 5G-Lokalisierung.

Von digitalen Baustellen, über verbesserte Rettungsketten bis hin zu Lokalisierung im Krankenhaus.

Technologien

Lokalisierung in 5G am Fraunhofer IIS

5G-Lokalisierung mit Uplink-TDOA (Time Difference of Arrival) im industriellen Umfeld

Testmöglichkeiten

Testbed »Industrie 4.0«

 

5G Bavaria