Analyse multimodaler medizinischer Daten

KI-basierte longitudinale Analysen und
Vorhersagemodelle

Durch intelligente Fusion und multimodale Analyse medizinischer Daten lassen sich Krankheiten besser verstehen und Zusammenhänge im menschlichen Körper genauer interpretieren. Verknüpft man z.B. die Herzrate einer Person mit Bewegungsparametern und Anamnesedaten, erhält man ein signifikant besseres Gesamtbild über den Leistungs- und Gesundheitszustand.
Zu diesen am meisten gemessenen medizinischen Biosignalen zählen:

  • Blutdruck
  • Herzfrequenz und EKG-Daten
  • Metabolische Parameter wie Glukose
  • Anamnesedaten, wie Gewicht oder empfundener Zustand
  • Laborbefunde

Besonders bei Patienten mit chronischen Krankheiten werden regelmäßig medizinische Daten aufgenommen und es liegen umfassende Informationen zu Krankheitsverlauf und Therapie vor.
Analysiert man diese verschiedenen Daten über einen längeren Zeitraum, erhält man ein aussagekräftiges Gesamtbild über den Gesundheitszustand des Patienten. Mittels KI-basierter Analyse dieser longitudinalen Daten ist es möglich, Zusammenhänge schneller zu erkennen und potentielle Krankheitsfolgen zu prognostizieren.
Die Modelle können dem Arzt visualisiert werden und er kann zusammen mit dem Patienten z.B. Medikamentenwirkungen oder Anpassungen der Lebensgewohnheiten auf den Therapieverlauf aufzeigen.

 

Ihr Partner für die KI-basierte Datenauswertung

Für unsere Kunden und Partner analysieren wir medizinische Daten und extrahieren Informationen aus umfangreichen Datensätzen:

  • Wir führen eine genaue Anforderungsanalyse in direkter Absprache mit unseren Kunden durch.
    Dabei beziehen wir den neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung ein, um die medizinische Fragestellung genau zu evaluieren.
  • Wir analysieren bestehende Datensätze und legen dabei größten Wert auf die Vertraulichkeit der sensiblen Daten. Bei Bedarf führen wir auch Probandenstudien durch, um die erforderlichen Daten in einer individuell angepassten Studie zu erfassen.
  • Wir werten medizinischen Daten aus und analysieren die multimodalen Datensätze, zugeschnitten auf die Fragestellung unserer Kunden und suchen auch nach bisher unerkannten Zusammenhängen. Dabei greifen wir auf ein breites Portfolio an bestehenden Algorithmen zurück und entwickeln kundenspezifische KI-basierte Lösungen.
  • Wir testen die Algorithmen anhand unabhängiger Testdaten und medizinischer Referenzgeräte (Benchmarking).
  • Wir besprechen und diskutieren die Ergebnisse mit Ihnen, sie erhalten die Ergebnisse in einem Abschlussbericht.

     

Ihre Vorteile mit uns als Partner

Durch unsere Schnittstellenkompetenz in der Medizin übersetzen wir medizinische Fragestellungen in technische Anforderungen. In enger Zusammenarbeit mit Medizinern und unserem interdisziplinären Netzwerk zu Forschungsinstituten, Universitäten und Kliniken entwickeln wir innovative Lösungen auf dem neuesten Stand der Forschung.
Um unsere Daten zielgruppenspezifisch auszuwerten, nutzen wir sowohl klassische Analysemethoden als auch KI-basierte Ansätze, wie z.B. das Training von sogenannten Deep Neural Networks (DNN). So ist es möglich, bisher unbekannte Korrelationen in den Daten zu erkennen. Für die Berechnung der Algorithmen steht uns unser High Performance Deep Learning Rechencluster zur Verfügung. Auf die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen der EU-DSGVO legen wir dabei größten Wert.

Nutzen Sie unsere KI Expertise, unser medizinisches Domänenwissen und unsere umfassende Infrastruktur, um Information aus Ihren Daten zu gewinnen. Rufen Sie uns an!
 

Projekte

 

Leitprojekt

MED²ICIN

Digitales Patientenmodell als Grundlage für personalisierte und kostenoptimierte Behandlung.

Zur Projektwebseite

Weitere Informationen

Synergien bündeln unter einem Dach

 

Communication.Sensors.Analysis.

Downloadcenter

Hier finden Sie Informationen zu abgeschlossenen Projekten sowie Flyer zum Download.

Entwicklungspartner für individuelle Medizintechnik

Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen aus einer Hand