Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT

Wie die Züchtung neuer Sorten bei der Trendwende in der Landwirtschaft helfen kann

Entwicklungszentrum Röntgentechnik / 14.11.2022

Dr. Stefan Gerth
© Fraunhofer IIS/Matthias Krempl
Dr. Stefan Gerth

»Bis aktuell eine neue Sorte auf den Markt kommt, vergehen 10 bis 15 Jahre. Diese Zeit haben wir einfach nicht mehr.« Dr. Stefan Gerth ist Abteilungsleiter am Entwicklungszentrum für Röntgentechnik und überzeugt davon, dass Smart Farming die Landwirtschaft in eine nachhaltige Zukunft führen kann.

Zum Porträt

Durchleuchtet: Die letzten Geheimnisse der Chiffriermaschinen

Entwicklungszentrum Röntgentechnik / 1.3.2022

© Fraunhofer IIS/Matthias Krempl

Ihr Innenleben gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen überhaupt – denn schließlich waren die Maschinen selbst Geheimnisträger: Chiffriermaschinen, mit denen Militär, Geheimdienste, aber auch Banken ihre Botschaften verschlüsselten. Jetzt werden 60 dieser Chiffriergeräte aus der Sammlung des Deutschen Museums in einem besonders
leistungsstarken Röntgengerät buchstäblich durchleuchtet – und geben die letzten Geheimnisse ihrer Konstruktion preis.

Zum Beitrag

eResourcing: Zuschauen, wie sich die Pflanze entwickelt

Entwicklungszentrum Röntgentechnik / 2. Februar 2022

© Fraunhofer IIS / Florian Müller

Die Idee, Pflanzen mit dem CT-Scanner zu untersuchen, erscheint exotisch. Tatsächlich aber ist es in einer langjährigen Kooperation des Fraunhofer IIS mit der niederländischen Firma PhenoKey gelungen, einen robusten CT-Scanner für den Einsatz in der Pflanzenzucht zu entwickeln. Im Interview erzählen IIS-Abteilungsleiter Dr. Stefan Gerth und PhenoKey-Geschäftsführer Bas van Eerdt, wie die CT-Daten Züchtern die Arbeit erleichtern und was das mit eResourcing zu tun hat.

Zum Interview

Gasleitungen: Schnellstraßen für Wasserstoff?

Kognitive Sensorik / 16. Dezember 2021

© iStock.com/ Brazhyk

Sie sind bereits vorhanden, bieten im Gegensatz zu Überlandleitungen keinen Störfaktor in der Landschaft und lassen sich für den Transport von Wasserstoff umrüsten: Gasleitungen. Wie sich diese Infrastruktur auf dem Weg zur Wasserstoffwirtschaft nutzen lässt, welche Vorteile sie bietet und wo derzeit noch Forschungsbedarf besteht, erläutern Dr. Thomas Hüwener, Mitglied der  Geschäftsführung des Erdgas-Fernleitungsnetzbetreibers Open Grid Europe GmbH (OGE), und Prof. Dr. Alexander Martin, Institutsleiter des Fraunhofer IIS, im Gespräch.

Zum Beitrag

»Unsere Systeme helfen dabei, die perfekte Pflanze zu finden«

Entwicklungszentrum Röntgentechnik / 25.10.2021

© Fraunhofer IIS

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS versteht sich als einer der Innovationstreiber innerhalb der strategischen Forschungsfelder der Fraunhofer-Gesellschaft. Mit unserer Forschung in den unterschiedlichen Forschungsbereichen am Fraunhofer IIS unterstützen wir die moderne Agrarwirtschaft und fördern so die nachhaltige Gestaltung von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Moderne kognitive Sensorsysteme sind längst nicht nur Hightech-Fabriken vorbehalten. Mit Dr. Norman Uhlmann Bereichsleiter des Fraunhofer Entwicklungszentrums Röntgentechnik EZRT, klären wir im Interview, warum solche Systeme künftig auch zum Handwerkszeug für Landwirte und Züchter werden.

Zum Beitrag

Können Ernteausfälle in Zeiten des Klimawandels verhindert werden?

Entwicklungszentrum Röntgentechnik / 1.9.2021

© Fraunhofer IIS/Valentin Schilling

Die fortschreitende Erderwärmung hat einen deutlichen Einfluss auf die globale Flora – insbesondere auch auf Nutzpflanzen. Viele Pflanzensorten können sich den wandelnden Umwelteinflüssen nur schwer anpassen. Wie die Herausforderungen des Klimawandels und einer nachhaltigen Landwirtschaft mittels der Phänotypisierung durch zerstörungsfreie Prüfverfahren dennoch bewältigt werden können, erklärt Dr. Stefan Gerth im Podcast.

Zum Beitrag

Röntgenjahr: Kann man auch mikroskopisch kleine Dinge röntgen?

Entwicklungszentrum Röntgentechnik / 17.12.2020

Sub-Mikrometer-Computertomographie-Anlage
© Fraunhofer IIS/Michael Salamon
Mit der Sub-Mikrometer-Computertomographie-Anlage lassen sich Scans mit einer gemessenen räumlichen Auflösung von 0.3 µm bis 3 µm realisieren.

Dr. Simon Zabler entwickelt mit seinem Team Systeme für hochauflösende Computertomographie im Mikro- und Nanometerbereich. Damit lassen sich mikroskopisch feine Strukturen dreidimensional untersuchen. Angesiedelt ist seine Arbeitsgruppe am Würzburger Standort des Entwicklungszentrums Röntgentechnik EZRT.

Zum Beitrag

Röntgenjahr: Wie kann Röntgentechnik das Recycling optimieren?

Entwicklungszentrum Röntgentechnik / 24.11.2020

Sortieranlage
© Fraunhofer IIS

Alexander Ennen leitet die Abteilung »Anwendungsspezifische Methoden und Systeme« am Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS. Die Röntgensysteme, die er mit seinem Team entwickelt, sind für den Einsatz an Förderbändern konzipiert – beim Recycling von Elektroschrott genauso wie im Bergbau oder bei der Detektion von Fremdkörpern in Lebensmitteln.

Zum Beitrag

Röntgenjahr 2020: Im Zentrum des »Röntgenfiebers«

Kognitive Sensorik / Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT / 6.11.2020

Hochenergie-Halle
© Fraunhofer IIS/Paul Pulkert
Mit dem XXL-CT System am Fraunhofer EZRT lassen sich selbst endmontierte Fahrzeuge und riesige Frachtcontainer tomographieren.

Wie die Entdeckung der Röntgenstrahlen die Metropolregion Nürnberg und die Welt veränderte

Zum Beitrag

Röntgenjahr 2020: Kann Computertomographie die Entwicklung von Autos beschleunigen?

Kognitive Sensorik / Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT / 24.9.2020

RoboCT
© Fraunhofer IIS/Paul Pulkert
Bei der RoboCT röntgen bewegliche Roboterarme ganze Autos.

Wolfgang Holub konzipiert am Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik Robotersysteme, die Fahrzeuge computertomografisch untersuchen können. Für diese Innovation erhielten er und sein Team in diesem Jahr den Anwenderpreis der Deutschen Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung.

Zum Beitrag

Röntgenjahr 2020: Kann man Flugzeuge röntgen?

Kognitive Sensorik / Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT / 11.8.2020

XXL-Computertomographie des Raketenjägers Me 163
© Fraunhofer IIS
Das Fraunhofer IIS hat den Raketenjäger Me 163 Messerschmitt mittels XXL-Computertomographie untersucht.

Michael Salamon hat die weltweit einzigartige XXL-Computertomographie am Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT in Fürth, einem Bereich des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, mit aufgebaut. Dort scannt er mit seinem Team große, oft spektakuläre Objekte und entwickelt neue Anwendungen für die Hochenergie-Computertomographie.

Zum Beitrag

Röntgenjahr 2020: Kann Röntgentechnik Pflanzen fit für den Klimawandel machen?

Kognitive Sensorik / Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT / 8.7.2020

Phänotypisierung von Pflanzen
© Foto: Fraunhofer IIS/Anestis Aslanidis
Wie züchtet man Pflanzensorten, die sich auf klimatische Änderungen gut einstellen können? Dieser Frage gehen die Forschenden in Fürth nach.

Stefan Gerth ist Wissenschaftler und Gruppenleiter am Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik in Fürth. Er koordiniert die Entwicklung von CT-Systemen zur Selektion hitzetoleranter Nutzpflanzen. Mit ihrer Forschungsarbeit leistet seine Gruppe einen wichtigen Beitrag dazu, wie Pflanzenzüchter dem Klimawandel begegnen können.

Zum Beitrag

Digitalisierung in Museen: Wie wir das Geheimnis einer peruanischen Mumie lüfteten

Kognitive Sensorik / Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT / 08.10.2019

© Fraunhofer MEVIS
Visualisierung: Fraunhofer MEVIS, Bremen, Anwendung von Physically Based Volume Rendering auf hochaufgelöste CT-Aufnahmen.

Ein Forscherteam vom Fraunhofer IIS untersucht eine peruanische Mumie aus der Zeit zwischen dem 11.-15. Jahrhundert mithilfe von Röntgentechnik.

Zum Beitrag

Röntgen von überall - Zugriff auf CT-Daten über ein webbasiertes Datenmanagement-System

Kognitive Sensorik / Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT / 13.3.2019

© Fraunhofer IIS

CloudCT ist ein webbasiertes Datenmanagement-System für den Umgang mit CT-Daten.

Der Zugriff auf CloudCT ist von beliebigen Endgeräten ohne die Installation von Software möglich.

CloudCT kann an unterschiedliche CT-Anlagen und -Systeme angepasst werden.

 

Zum Beitrag im Jahresbericht 2018

Die schlaue Vermessung der Pflanzenwelt

Kognitive Sensorik / Entwicklungszentrum Rötngentechnik / 6.11.2018

© Fraunhofer IIS/David Hartfiel
Klimakammer zur Simulation verschiedener klimatischer Bedingungen.

Phänotypisierung ist das Erfassen von pflanzentypsichen Reaktionen auf die Umwelteinflüsse. Doch wie kommt hierbei Zerstörungsfreie Prüfung zum Einsatz? Wie verbessert kognitive Sensorik, die wir entwickeln, die Prozesse im Bereich der Phänotypisierung? Dr. Stefan Gerth vom Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT des Fraunhofer IIS gibt Antworten.

Zum Interview

CT-Daten managen – jederzeit und von überall in der Cloud

Kognitive Sensorik / Entwicklungszentrum Röntgentechnik / 27.7.2018

© Fraunhofer IIS

So stark Computertomographie in der industriellen Produktentwicklung und Produktion Prozesse verbessert, so umständlich war bisher noch das Management der verschiedenen CT-Daten. Doch das ändert sich nun. Denn Forschende rund um Thomas Miller setzten genau an diesem Problem an und entwickelten die webbasierte Softwarelösung »CloudCT«. Im Interview erklärt Thomas Miller, wie die Software die Bedienung der CT-Anlage und das Handling der Daten für Unternehmen erleichtert.

Kontakt

Sie haben Fragen, Kommentare oder Anmerkungen zum Fraunhofer IIS Magazin?

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Immer informiert

Der Newsletter zum Magazin

Abonnieren Sie den Newsletter des Fraunhofer IIS Magazins und erhalten Sie alle neuen Themen kompakt per Mail.

Startseite

Zurück zur Startseite des Fraunhofer IIS Magazins