Zwei Ärzte mit Patient
© Fotolia.com

Patientenschutz

Neben der Gesundheit von Patienten steht deren Sicherheit und Schutz an oberster Stelle. Informationen über deren Aufenthaltsort können dabei essentiell sein, wenn es darum geht, Patienten im Notfall schnell medizinisch zu versorgen oder verirrte Menschen aufzufinden, bevor sie in Gefahr geraten.

5G-fähige Geräte könnten dazu beitragen, betreuungsbedürftige Patienten in geriatrischen Abteilungen umgehend zur Hilfe zu eilen, falls diese in oder außerhalb der Einrichtung Unterstützung benötigen, bzw. einen betreuten Bereich verlassen. So ist es möglich, den Standort eines verirrten Patienten über 5G zu bestimmen. Bei bisher verfügbaren Lösungen treten oft Probleme beim Übergang zwischen Innen- und Außenbereich auf, was sich z.B. in Verbindungsabbrüchen oder zu geringer Genauigkeit widerspiegelt.

Ist in einem anderen Fall z.B. ein mobiles und 5G-fähiges EKG an einen Patienten angeschlossen, kann beim Eintritt eines gesundheitskritischen Zustands der Standort des Patienten zentral für das medizinische Personal freigeben werden, um den Patienten umgehend medizinisch zu versorgen.