Kommunikationstechnologien für die vernetzte Verkehrszukunft

Vernetzte Mobilität – Fahrzeugkommunikation

Mit der Zukunftsstrategie BAYERN DIGITAL treibt der Freistaat Bayern die Entwicklung Bayerns zur Pilotregion für das digitale Zeitalter voran. Das Fraunhofer IIS konzentriert sich innerhalb des Projekts „Vernetzte Mobilität – Fahrzeugkommunikation“ auf die Entwicklung neuartiger Übertragungskonzepte und kooperiert mit dem Zentrum Digitalisierung.Bayern.

Ziel des Projekts ist die Erforschung und Entwicklung von zukunftsweisenden Technologien für die intelligente Vernetzung von Fahrzeugen – untereinander und mit ihrer Umwelt. Intelligente Verkehrssteuerung und autonomes Fahren sollen dadurch realisiert werden. Im Mittelpunkt steht die effiziente Mobilität: weniger Staus, mehr Sicherheit und beste Informationsversorgung überall und jederzeit sorgen für erhöhten Komfort und vereinfachen die Fortbewegung der Verkehrsteilnehmer.

Die notwendige technologische Basis bilden Übertragungstechnologien für eine flächendeckend zuverlässige Breitbandversorgung mobiler Nutzer, intelligente Antennen und breitbandige Bordnetze. Das Fraunhofer IIS arbeitet im Rahmen des Projekts daran, diese Basis durch neuartige Datenübertragungstechnologien weiter auszubauen, um momentan noch vorhandene Lücken in der Übertragungskette zu schließen. Die Forschung konzentriert sich auf die Verbesserung der Kommunikation zwischen verschiedenen Datenquellen und Datenverarbeitungsplattformen. Folgende Leitthemen werden dabei adressiert:

  • Hybride Vernetzungstechnologie: Zusammenführen verschiedener Funktechnologien und -standards zu einem aus Nutzersicht transparenten Kommunikationskanal
  • Breitbandversorgung mobiler Nutzer: Weiterentwicklung von Kommunikationsstandards und -technologien, um dem wachsenden Bedarf an mobil verfügbarer Datenrate zu begegnen
  • Breitbandige Fahrzeug-Bordnetzkonzepte: Vernetzung mit hohen Datenraten, um Informationen im Fahrzeug schnell und effizient auf die verschiedenen Steuergeräte zu verteilen
  • Erschließung neuer Dienste und Anwendungen: Entwicklung erster Prototypen zur Erprobung und Optimierung der entwickelten Technologien

Die entwickelten Technologien ermöglichen der Automobilindustrie, Infrastrukturbetreibern sowie Dienst- und Applikationsanbietern, Fahrzeuge und Verkehrskonzepte der Zukunft zu gestalten.

© Foto Fraunhofer IIS

Das Fraunhofer IIS entwickelt neuartige Datenübertragungstechnologien zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeugen.

Intelligente Vernetzung

Fahrzeuge der Zukunft kommunizieren ununterbrochen mit der Umwelt und reagieren selbständig auf Gefahren. Der Schlüssel dazu ist die intelligente Vernetzung von Fahrzeugen, die über eine leistungsstarke Luftschnittstelle permanent mit dem Internet, anderen Autos, der Umgebung und Satelliten verbunden sind.

 

Damit dies kein Zukunftsszenario bleibt, beschäftigen wir uns schon heute intensiv mit dem automobilen Ökosystem von morgen.Wir entwickeln die übertragungstechnische Basis für unterschiedliche Anwendungsszenarien und bieten Lösungen rund um die Datenübertragung und -verteilung.

 

Die Optimierung der Datenübertragung erreichen wir mit der Entwicklung zuverlässiger Mobilfunk- und Rundfunkverbindungen für die mobile Kommunikation. Für die bestmögliche Datenverteilung im Fahrzeug arbeiten wir an Hochgeschwindigkeits-Bus-Systemen für breitbandige Fahrzeugbordnetze.

Mehr Informationen

 

Flyer

Technologien für autonomes Fahren

 

Flyer

Navigationsantennen für Automotive-Anwendungen

Hochpräzise und punktgenau