Vom Sound-Erlebnis bis zum Röntgenblick

/ 15.10.2015

Erlangen/Fürth/Nürnberg, 15. Oktober 2015: Mit der Fraunhofer-Tour können Gäste der Langen Nacht der Wissenschaften an zwei Standorten des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS eine große Vielfalt an Exponaten und Vorführungen erleben. Die Tour W04 pendelt zwischen Tennenlohe und Fürth und bietet von der Audiocodierung über die digitale Kinosoftware und Medizintechnik bis hin zur zerstörungsfreien Prüfung Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten und Zukunftstechniken. Zusätzlich gibt es Fraunhofer-Angebote im JOSEPHS® und im Energie Campus in Nürnberg.

Fraunhofer IIS/Kurt Fuchs

FhG IIS CINGO Foto bei Kurt Fuchs / © copyright by Kurt Fuchs, Tel. 09131-777740 Am Wei chselgar ten 23, 91058 Erl angen www.fuchs-foto.de

Erst kürzlich wurde die Audiotechnologie Cingo mit dem Fraunhofer-Preis 2015 aus-gezeichnet. Cingo ermöglicht die Wiedergabe von Stereo-, Surround- und 3D-Klang über Kopfhörer oder Lautsprecher von Smartphones und Tablets. Besucher können in der Langen Nacht der Wissenschaften die neuesten Geräte mit Cingo-Unterstützung testen, wie zum Beispiel eine Virtual Reality-Brille. In einem Auto vor dem Institut können die Besucher zudem Stereo- und 3D-Surround mit SYMPHORIA erleben. Die Klangtechnologie für Fahrzeuge hebt die physikalischen Limitierungen des Fahrzeug-innenraums auf und die Insassen fühlen sich wie in einem Konzertsaal.

Die Audiotechnologien sind nur eines von vielen Themen, die das Fraunhofer IIS in der Langen Nacht der Wissenschaften in Erlangen-Tennenlohe präsentiert. Ebenso dabei sind 2- und 3D-Vorführungen im digitalen Kino, ein Besuch der mit Schaumstoffpyramiden ausgekleideten Antennenmesshalle, ein Rundumblick ins Körperinnere mit dem Endoskop und viele weitere Vorführungen und Mitmach-Aktionen zu den Themen Audio & Multimedia, Bildsysteme, Kommunikation, Medizintechnik und Sensorsysteme. Interessierte können auch das Fitness-Shirt kennen lernen, es ist mit Messtechnik für EKG und Atmungserfassung ausgestattet und kann zur Messung der körperlichen Anstrengung eingesetzt werden. Schüler und Studenten erhalten Informationen über Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten am Fraunhofer IIS.

Riesenröntgenhalle und thermographische Bilder in Fürth

Ein Highlight in Fürth ist die Besichtigung des weltweit einzigartigen XXL-Computer-tomographiesystems in einer Halle mit rund 400 Quadratmetern Fläche. Das System ermöglicht den Röntgenblick durch riesige, massive Objekte wie Autos oder auch mal den Schädel eines Tyrannosaurus rex. Um das Phänomen Röntgenstrahlung besser zu verstehen, können Experimentierfreudige an der »Selbermachen-Station« in Fürth eigenständig Simulationsexperimente durchführen. Daneben erfahren sie z. B., dass Pflanzen zur Wachstumsbestimmung gescannt werden und wie robotergestützte Röntgenprüfung von heute und vor allem von morgen aussieht.

Energiemanagement und Produkte testen in Nürnberg (Tour W06)

Im Energie Campus in Nürnberg referiert IIS-Mitarbeiter Peter Heusinger um 20:30 Uhr über »Energie smart und mobil steuern«. Dabei geht es um die Möglichkeit, verschiedenen Energieverbraucher im Smart Home mit einem Softwaregerüst zu steuern. Energiesparen ist auch ein Thema im JOSEPHS® in Nürnberg. Hier zeigt das Fraunhofer IIS, dass es möglich ist, wartungsfreie und kabellose Systeme mit nahezu unbegrenzter Betriebszeit und Lebensdauer zu schaffen. Besucher können mittels Energy Harvesting Strom durch Körperwärme oder Vibration gewinnen. Zusätzlich können Lange-Nacht-Gäste die Servicemanufaktur JOSEPHS® kennen lernen und dort Prototypen, neue Produkte und Dienstleistungen ausprobieren.

Ausreichend Parkplätze und Gelegenheit zur Pause

Der Bus für die Tour W04 Tennenlohe-Fürth startet in der Brückleinsgasse in Tennen-lohe bzw. in der Flugplatzstraße in Fürth. Anschlüsse zu anderen Lange-Nacht-Touren gibt es in Tennenlohe über die Tour W03, in Fürth über die Tour W05. An beiden Standorten gibt es ausreichend Parkplätze; zudem sind die Institutskantinen in Tennenlohe und Fürth geöffnet.

Eine interaktive Seite für die Fraunhofer-Exponate in Erlangen, Fürth und Nürnberg finden Sie hier:
blog.fraunhofer.de/lndw15

Weitere Informationen zur Langen Nacht der Wissenschaften am Fraunhofer IIS:
http://www.iis.fraunhofer.de/de/muv/2015/lndw_2015.html