JPEG XS – neuer Codec für Video over IP

Kompressionsstandard für die Übertragung hochaufgelöster Videodaten

Mit dem stetigen Anstieg der Videodaten mit hoher Auflösung und hoher Dynamik wächst der Wunsch, flexibel auf diese Herausforderung mit der Nutzung von Standard-Internetprotokollen zu reagieren. Insbesondere viele Produktionsfirmen und Studios suchen nach Lösungen, Spezialkabel und -switches für die Videoübertragung mit herkömmlichen und kosteneffizienteren Ethernet-Infrastrukturen zu ersetzen.

Mit JPEG XS gibt es nun einen neuen Kompressionsstandard, der sich speziell für sogenannte IP-Workflows in Studioumgebungen, für lokale Videonetzwerke und vor allem auch für Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen eignet. Mit diesem Standard können hochaufgelöste Videodaten bis 8 k und 60 Bildern pro Sekunde in Produktionsqualität auch bei limitierter Bandbreite oder bei begrenzter Rechenleistung übertragen werden. Unsere Wissenschaftler haben eine En- und Decoderlösung auf JPEG-XS-Basis entwickelt, die sich insbesondere für Übertragungen mit Kompressionsraten von 2:1 bis 10:1 einsetzen lässt. Diese Lösung kann in bereits bestehende Hardware- oder Software-Systeme integriert werden, wie beispielsweise in Kameras, Videoswitches, Monitore oder VR-Brillen, und ist als lizenzfähige Lösung verfügbar.

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube