Fraunhofer IIS erhält gemeinsam mit seinen Konsortialpartnern den CNA-Innovationspreis 2020

13. Oktober 2020

Das Projekt »Energieeffiziente Fahrplanoptimierung im Nürnberger U-Bahn-Verkehr« des Projektkonsortiums aus Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg gewinnt den diesjährigen CNA-Innovationspreis »Intelligenz für Verkehr und Logistik«.

© CNA e.V. / Kurt Fuchs
v.l.:. Prof. Alexander Martin, Institutsleiter Fraunhofer IIS; Norbert Schäfer, Vorstandsvorsitzender CNA e.V.; Dr. Andreas Bärmann, Universität Erlangen-Nürnberg; Dr. Stefan Wimbauer, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie; Frederik Nöth, VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft

In einer Online-Verleihung mit Live-Stream am 12. Oktober prämierte der Center for Transportation & Logistics Neuer Adler e.V. CNA die mathematisch gestützte energieeffiziente Optimierung des Nürnberger U-Bahn-Fahrplans. Dabei werden durch den Einsatz innovativer Algorithmen Abfahrtszeiten und Fahrgeschwindigkeiten so fein abgestimmt, dass Energiespitzen gesenkt und Rückspeisungspotenziale durch bremsende Züge optimal genutzt werden können. Eine Innovation für die Praxis, die nicht nur Kosten minimiert, sondern auch dem Klima nützt. »Wir freuen uns und sind stolz über die Auszeichnung des Projekts, das wir gemeinsam mit der FAU und der VAG entwickelt haben«, sagte Prof. Dr. Alexander Martin, Institutsleiter Fraunhofer IIS und Leiter ADA Lovelace Center Nürnberg. »Das Team um Projektleiter Dr. Andreas Bärmann hat eindrücklich gezeigt, wie theoretische mathematische Modelle ganz konkreten Nutzen bringen können: und das nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht, sondern auch mit Blick auf die Umwelt, weil dadurch weniger Energie verbraucht wird.«

 

 

© CNA e.V. / Kurt Fuchs
Das Projektteam von Fraunhofer IIS und FAU – Dr. Andreas Bärmannn (1.v.l.), Patrick Gemander (2.v.l.) und Oscar Schneider (1.v.r.) mit den Vertretern von CNA e.V., VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft, Bayerischem Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie sowie Fraunhofer IIS.

Über den Innovationspreis

Der Innovationspreis »Intelligenz für Verkehr und Logistik« wird bereits zum 18. Mal durch den Center for Transportation & Logistics Neuer Adler e.V. (CNA) / Cluster Bahntechnik vergeben. Der Preis zeichnet Unternehmen für herausragende Projekte, Produkte oder Dienstleistungen aus, die einen besonderen Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaftswachstum, zur Sicherung von Arbeitsplätzen sowie zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Wirtschaft leisten.

Ausführliche Informationen zum Projekt und zur Preisverleihung selbst finden Sie in der Pressemitteilung des CNA e.V.

Weitere Informationen zu KI in Transport und Mobilität und zum ADA Lovelace Center