Fraunhofer Solution Days vom 26.–29. Oktober 2020

21. Oktober 2020

Erlangen/Nürnberg: Das digitale Event vom 26.–29. Oktober 2020 der Fraunhofer-Gesellschaft präsentiert aktuelle Technologie-Highlights, Workshops und Live-Chats mit Expertinnen und Experten. Jeder Tag hat einen anderen Leitmarkt zum Thema: Anlagen- und Maschinenbau, Digitalwirtschaft, Gesundheit und Mobilität. Das Fraunhofer IIS ist bei allen Themen vertreten.

Ziel in allen vier Themenfeldern ist es, mit Innovationen und ganzheitlichen Lösungen einen globalen Wettbewerbsvorteil zu erzielen und die Technologiesouveränität und die Resilienz der Wirtschaft in Deutschlands und Europas zu sichern.  

Die Besucher profitieren vom Know-how der Fraunhofer-Wissenschaftler und ihrer nachfrage-, markt-, technologie- und industrieorientierten Forschung.

 

Tage, Themen, Leitmärkte

Tag 1: Montag, 26.10.2020
Anlagen- und Maschinenbau – Produktionsprozesse optimieren

Tag 2: Dienstag, 27.10.2020
Digitalwirtschaft – Daten intelligent und souverän nutzen

Tag 3: Mittwoch, 28.10.2020
Gesundheitswirtschaft – Medizinische Verfahren neu denken

Tag 4: Donnerstag, 29.10.2020
Mobilitätswirtschaft – Antriebe und Verkehrswege von morgen

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Jeden Tag präsentiert die Veranstaltung ein auf das jeweilige Thema abgestimmtes Programm mit Vorträgen, Workshops und Themen-Sessions. Die digitalen Stände sind ganztägig besetzt. Hier können die Besucher die Expertinnen und Experten in Live-Chats kontaktieren.

Das digitale Format der Solution Days 2020 bietet das Look & Feel einer analogen Messe mit vertrauten Elementen wie Infotheken, Hallen, Auditorien, Ständen und Videoleinwänden. Ein virtuelles Event, das auf Mausklick 3D-Exponate, Grafiken, Videos und Texte auf den Bildschirm bringt. Informationsmappen zum Nach-Hause-Mitnehmen stehen als Download bereit.

 

26.10.2020
Fraunhofer IIS – Anlagen- und Maschinenbau

Testbed Industrie 4.0: 5G and beyond

Die digitale Transformation startet durch: Dabei sind Technologien wie Lokalisierung und Kommunikation auf dem Standard 5G die wichtigste Schlüsseltechnologie für Industrie 4.0 und IIoT-Anwendungen. In einer Gesamtkette von der Entwicklung bis zum Test der Anwendung zeigt das Fraunhofer IIS Vernetzungs- und Lokalisierungs-technologien für Produktion und Logistik, die IIoT-Anwendungen schnell, effizient, flexibel gestalten.

 

Intelligente Schraubverbindung für sicherheitskritische Anwendungen

Lockere Schrauben an wichtigen Verbindungsstellen sind ein erhebliches Sicherheitsrisiko. Das Forschungszentrum IoT-COMMs – Teil des Fraunhofer-Clusters of Excellence Cognitive Internet Technologies CCIT – hat eine intelligente Schraubverbindung entwickelt, die eine drahtlose, energieautarke Überwachung ermöglicht. Dabei misst ein Dünnschichtsensor Krafteinwirkungen auf die Schraubverbindung und Veränderungen der Umgebungstemperatur am Montageort. Die Schraube überträgt über das standardisierte mioty®-Funkprotokoll regelmäßig Belastungsdaten zur Kontrolle. Ziel ist die Realisierung einer energieautarken Überwachung von Strukturen wie z.B. Brücken, Gerüsten, Windkraftanlagen in einem permanenten Langzeit-Monitoring. Die Lösung wird zu den Fraunhofer Solution Days vom 26.–29. Oktober 2020 erstmalig vorgestellt.  

 

Flexloc – Mobiles Adhoc-Lokalisierungssystem für die Produktion

Die fortschreitende digitale Transformation in der Produktion führt zu neuen Herausforderungen: So sind Flexibilität im Auf-/Umbau von Montagezellen sowohl bei der Ortsposition sowie bei der Ausrüstung notwendig. Mit dem mobilen Adhoc-Lokalisierungssystem des Fraunhofer IIS ist die Einrichtung eines präzisen Sensorsystems für die Anbindung von fahrerlosen Transportfahrzeugen sowie von Kommissionierstationen, Werkzeugen und Produkten jederzeit und an verschiedenen Positionen möglich – und dies ohne aufwändige Einmessung. Fraunhofer IIS stellt für dieses einzigartige mobile selbstkalibrierende UWB-System ein Evaluierungskit für den Einsatz in verschiedenen Produktionsumgebungen von Unternehmen vor. Das System ist über Lizensierung verfügbar.

 

27.10.2020
Fraunhofer IIS – Digitalwirtschaft – Daten intelligent und souverän nutzen

Mixed-Signal IC-Design

Als eine der führenden IC-Design-Einrichtungen in Europa entwickelt das Fraunhofer IIS maßgeschneiderte Lösungen für die sich stets weiterentwickelnden Anforderungen der Industrie – und das mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich Integrierte Schaltungen und Systeme. Da das Institut technologie- und herstellerunabhängig aufgestellt ist, erhalten Kunden speziell auf Ihre Anwendung zugeschnittene Lösungen, wie z.B. im Bereich Low-Power. Der Fokus liegt auf dem Mixed-Signal ASIC-Design für verschiedenste Anwendungen sowie auf Designlösungen für immer komplexer werdende elektronische Systeme.

 

28.10.2020
Fraunhofer IIS – Gesundheitswirtschaft – Medizinische Verfahren neu denken

Digitale Mikroskopie

Das Fraunhofer IIS gibt eine Übersicht darüber, wie »Digitale Pathologie« die Diagnostik unterstützen kann und worin die Herausforderungen liegen. Auf dem Programm stehen aktuelle Forschungsthemen mit dem Fokus auf Whole Slide Cartography für Darmkrebs. Das Fraunhofer IIS ist Entwicklungspartner für KI-basierte Bildanalyse in den Bereichen der digitalen Pathologie, Endoskopie und Ophthalmologie. Mit einem umfassenden Netzwerk zu klinischen Partnern bietet das Fraunhofer IIS bedarfsgerechte Softwarelösungen – sowohl mit klassischen Verfahren der Bildanalyse als auch mit Deep Learning.

Am 28. Oktober 2020 ab 13:30 Uhr spricht Experte Volker Bruns zum Thema »Digitale Pathologie und Künstliche Intelligenz«.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.iis.fraunhofer.de/digitalpathology

 

29.10.2020
Fraunhofer IIS – Mobilitätswirtschaft – Antriebe und Verkehrswege von morgen

Physical Layer für Automotive SerDes Applications

Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren sind neue Megatrends. Kamera-, Radar- und LiDAR-Sensoren sicher mit dem Sensorfusions-Prozessor zu verbinden, erfordert immer mehr und immer schnellere SerDes-Verbindungen. Auch die zunehmende Verbreitung virtueller Instrumenten-Cluster und größerer Infotainment-Displays in Privatfahrzeugen steigert den Bedarf an höheren Datenraten. Gleichzeitig erfordern diese Anwendungen leichte und stromsparende Hardware sowie niedrige Produktionskosten.

 

Weitere Informationen zu Fraunhofer IIS auf den Solution Days 2020.