Dynasens

Dynamische sensorgestützte Personaleinsatz- und Tourenplanung in der ambulanten Pflege

Motivation

Ambulante Pflegekräfte sind starken körperlichen Belastungen ausgesetzt und müssen mit zahlreichen Stressfaktoren, wie etwa großem Zeitdruck, umgehen. Hier setzt das Projekt »Dynasens« an und möchte mit Hilfe sensorischer Arbeitskleidung und einer dynamischen Personal- und Tourenplanung für Entlastung sorgen.

Ziele und Vorgehen

Zur Verringerung von körperlichen Belastungen ist es notwendig, diese adäquat und für jede Pflegekraft individuell zu erfassen. Deshalb werden Sensoren in die Pflegekleidung integriert, die diese Daten während der Pflege erfassen. Diese bilden die Grundlage für die Entwicklung individuell zugeschnittener präventiver Trainings- und Schulungsprogramme. Für die korrekte Abrechnung der Leistungen müssen Pflegekräfte jede ihrer Tätigkeiten dokumentieren. Um hier eine Entlastung zu erreichen, werden die erhobenen Bewegungsmuster dazu verwendet, typische Pflegetätigkeiten zu identifizieren. Die Pflegekraft braucht dann die erbrachten Leistungen nur noch bestätigen und hat einen erheblich geringeren Zeitaufwand. Zudem wird eine dynamische Software für die Personaleinsatz- und Tourenplanung entwickelt, so dass die Dienstpläne bei kurzfristigen, nicht planbaren Ereignissen automatisch angepasst werden können.

Innovation und Perspektiven

Die sensorische Arbeitskleidung ermöglicht die Erfassung individueller Belastungssituationen direkt vor Ort und nicht, wie bisher, nur in Laborsituationen. Durch die Software kann schneller auf unvorhergesehene Ereignisse reagiert werden, die bisher komplizierte Umplanungen erforderlich machten. Aspekte des Datenschutzes und der Datensicherheit werden bereits bei der Konzeption der Systeme berücksichtigt.

Dynasens – Dynamische sensorgestützte Personaleinsatz- und Tourenplanung in der ambulanten Pflege
© Foto Fraunhofer IIS

Dynasens – Dynamische sensorgestützte Personaleinsatz- und Tourenplanung in der ambulanten Pflege

Weitere Informationen

 

Zertifikat

Zertifiziert nach ISO 13485

Broschüre

Medizinische Kommunikation und Biosignalverarbeitung