Imaging and Analysis

Kundenspezifische Lösungen von der intelligenten Bildaufnahme bis zur echtzeitfähigen, KI-basierten Bildanalyse.

Imaging and Analysis

Durch die Digitalisierung, Automatisierung und der Forderung nach immer höher aufgelösten Bildinformationen, die für Sicherheits-, Inspektions- und Dokumentationsaufgaben genutzt werden können, bieten sich hier vielfältige Technologien, die u.a im Fahrzeug, in der industriellen Produktion oder in der Konsumentenforschung eingesetzt werden können.

Unser Wertangebot im Bereich der Bildgebung und -analyse umfasst u.a folgende Leistungen:

Lassen Sie sich von neuen Technologien und Forschungsansätzen inspirieren und machen Sie ihre Anwendung fit für die Zukunft!

Unser Wertangebot im Bereich Bildgebung und -analyse

 

CMOS Bildsensoren

 

Design und Entwicklung anwendungsspezifischer Bildsensoren, wie z.B.:

  • Multiapertur-Bildsensoren
  • Sensoren mit speziellen Pixelanordnungen
 

Bildgebende Verfahren und Systeme

Lösungen für die Spezialbildgebung:

  • Hohe räumliche und zeitliche Auflösung
  • Verschiedenen Modalitäten, wie Polarisation oder Mulitspektral
 

Echtzeitfähige,
anonymisierte Gesichts- und Mimikanalyse

 

Unsere Gesichtsanalysesoftware SHORE® bildet die Basis für viele Anwendungsszenarien, in denen es wichtig ist Informationen über Gemütszustände zu erhalten.

 

Medical Image Analysis

 

  • KI-basierte Algorithmen für die Mikroskopie
  • Semantische Videoanalyse für die Endoskopie und Chirurgie
 

Erklärbare KI

Wie können Aussagen und versteckte Logik tiefer künstlicher neuronaler Netze (DNN's) besser nachvollziehbar und erklärbar gemacht werden?

In der Projektgruppe Erklärbare KI (EKI) entwickeln wir in einer Kooperation des Fraunhofer IIS und der Universität Bamberg Methoden für erklärbares maschinelles Lernen.

Aktuelles

 

5. Oktober 2020 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

HIGHTECH SUMMIT BAYERN

» KI und Supertech für den Menschen «
Prof. Ute Schmid im Austausch mit dem Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, dem Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Hubert Aiwanger sowie Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst

 

 

Europäisches Datenschutz-Gütesiegel

Die Zertifizierung des Systems AVARD nach deutschen Datenschutzrichtlinien besteht seit September 2015, wurde bereits um die europäischen Datenschutzrichtlinien erweitert und nun bis Oktober 2021 verlängert.

 

Forschungsschwerpunkt Machine Learning

Einen Überblick unserer Technologien finden Sie unter folgendem Button

 

 

iSTIX® - Gain Insight

 

Manuelles Whole Slide Imaging –
Retrofit your Microscope into a Digital Slide Scanner

 

SHORE®Drive

 

Der Fahrsimulator SHORE© Drive analysiert in Echtzeit das Fahrverhalten des Fahrers und liefert Rückschlüsse auf dessen emotionalen Zustand (bspw. Stress, Müdigkeit). Dies erfolgt durch die Fusionierung der Daten aus der integrierten Gesichtsanalyse-Software, der Messung physiologischer Signale mithilfe von Wearables und der Daten aus dem Fahrzeug selbst.

 

 

Forschungsprojekt

INFIMEDAR

Ziel des Projektes:

  • Erforschung miniaturisierter, hochintegrierter und kostengünstiger optischer Sensoren

Beitrag Fraunhofer IIS:

  • Design und Simulation der spektralen Eigenschaften der Filter
  • IC-Design der Sensoren
  • Optische Charakterisierung der realisierten Multispektralsensoren
 

Artificial Intelligence:

 

Überblick über unser komplettes Schulungsangebot

  • Hands-On-Workshop "Deep Learning und Computer Vision"
  • Grundlagenseminar AI-Essentials zum Thema Künstliche Intelligenz

Contact Press / Media

Dr. rer. nat. Denise Müller-Friedrich

Smart Sensing and Electronics

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen

Telefon +49 9131 776-4409