Imaging and Analysis

Kundenspezifische Lösungen von der intelligenten Bildaufnahme bis zur echtzeitfähigen, KI-basierten Bildanalyse.

Imaging and Analysis

Durch die Digitalisierung, Automatisierung und der Forderung nach immer höher aufgelösten Bildinformationen, die für Sicherheits-, Inspektions- und Dokumentationsaufgaben genutzt werden können, bieten sich hier vielfältige Technologien, die u.a im Fahrzeug, in der industriellen Produktion oder in der Konsumentenforschung eingesetzt werden können.

Unser Wertangebot im Bereich der Bildgebung und -analyse umfasst u.a folgende Leistungen:

  • Design und Entwicklung von anwendungsspezifischen CMOS Bildsensoren
  • Maßgeschneiderte Aufnahmelösungen für Mess- und Prüfaufgaben in der industriellen Bildverarbeitung aus einer Hand.
  • Entwicklung von Lösungen zur Gesichts- und Mimikanalyse, die dank Genauigkeit und Echtzeitfähigkeit Anwendung in Wissenschaft, Medien und Industrie finden.
  • KI basierte Algorithmen zu echtzeitfähigen Analyse medizinischer Bilddaten
  • Zweitägige Hands-On-Workshops zum Trendthema Deep Learning sowie informative Einsteigerseminare in die Welt der Künstlichen Intelligenz runden unser Portfolio ab

Lassen Sie sich von neuen Technologien und Forschungsansätzen inspirieren und machen Sie ihre Anwendung fit für die Zukunft!

Unser Wertangebot im Bereich Bildgebung und -analyse

 

CMOS Bildsensoren

 

Design und Entwicklung anwendungsspezifischer Bildsensoren, wie z.B.:

  • Multiapertur-Bildsensoren
  • Sensoren mit speziellen Pixelanordnungen
 

Bildgebende Verfahren und Systeme

Lösungen für die Spezialbildgebung:

  • Hohe räumliche und zeitliche Auflösung
  • Verschiedenen Modalitäten, wie Polarisation oder Mulitspektral
 

Echtzeitfähige,
anonymisierte Gesichts- und Mimikanalyse

 

Unsere Gesichtsanalysesoftware SHORE® bildet die Basis für viele Anwendungsszenarien, in denen es wichtig ist Informationen über Gemütszustände zu erhalten.

 

Medical Image Analysis

 

  • KI-basierte Algorithmen für die Mikroskopie
  • Semantische Videoanalyse für die Endoskopie und Chirurgie

Call for Machine Learning Challenge

UbiTtention Cognitive Load Machine Learning Challenge

On behalf of the organizing team we are happy to invite you to the UbiTtention Cognitive Load Machine Learning Challenge!

To prevent undesirable effects of attention grabbing at times when a user is occupied with a difficult task, ubiquitous computing devices should be aware of the user’s cognitive load.

To advance the field of cognitive load inference in ubiquitous  computing, we organize a public machine learning challenge in which competitors have to infer cognitive load from sensor data. The goal of this machine learning challenge is to recognize 2 levels of cognitive load from the sensor data of a wearable wrist-band (Microsoft Band 2). The participants will have to develop a machine-learning pipeline that will process the sensor data, create models and output the recognized cognitive load.

The best three teams will also receive prizes!

Results will be presented at UbiTtention 2020, a workshop to be held in conjunction with UbiComp 2020 Cancún, México in September 12-13. (Note: of course, conference organizers are aware of the ongoing developments with COVID-19 and will announce any necessary changes on the respective websites!)

We would be happy if you would participate!

Aktuelles

 

Forschungsschwerpunkt Machine Learning

Einen Überblick unserer Technologien finden Sie unter folgendem Button

 

 

iSTIX® - Gain Insight

 

Manuelles Whole Slide Imaging –
Retrofit your Microscope into a Digital Slide Scanner

 

SHORE®Drive

 

Der Fahrsimulator SHORE© Drive analysiert in Echtzeit das Fahrverhalten des Fahrers und liefert Rückschlüsse auf dessen emotionalen Zustand (bspw. Stress, Müdigkeit). Dies erfolgt durch die Fusionierung der Daten aus der integrierten Gesichtsanalyse-Software, der Messung physiologischer Signale mithilfe von Wearables und der Daten aus dem Fahrzeug selbst.

 

 

Forschungsprojekt

INFIMEDAR

Ziel des Projektes:

  • Erforschung miniaturisierter, hochintegrierter und kostengünstiger optischer Sensoren

Beitrag Fraunhofer IIS:

  • Design und Simulation der spektralen Eigenschaften der Filter
  • IC-Design der Sensoren
  • Optische Charakterisierung der realisierten Multispektralsensoren
 

Artificial Intelligence:

 

Überblick über unser komplettes Schulungsangebot

  • Hands-On-Workshop "Deep Learning und Computer Vision"
  • Grundlagenseminar AI-Essentials zum Thema Künstliche Intelligenz

Contact Press / Media

Dr. rer. nat. Denise Müller-Friedrich

Smart Sensing and Electronics

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen

Telefon +49 9131 776-4409