Fraunhofer IIS in Zahlen

Zahl der Mitarbeitenden wächst#

Unsere Mitarbeitenden sind die Basis für den Erfolg des Instituts. Wie in den Jahren zuvor konnten wir auch 2020 einen Zuwachs bei unseren Beschäftigten verzeichnen. Im Vergleich zu 2019 stieg die Anzahl der Mitarbeitenden von 1112 auf 1136, 88 davon sind Promovierende. Die Daten beziehen sich auf Mitarbeitende, die dem Stellenplan angerechnet werden.

Menschliche Vielfalt am Fraunhofer IIS#

Wie wir Diversität als Chance zur Weiterentwicklung nutzen

Bunt gemischte Teams gehören am Fraunhofer IIS zum Arbeitsalltag und sind Teil der Erfolgsstrategie. Das Zusammenspiel von unterschiedlichen Kompetenzen und Ausbildungen, aber auch von verschiedenen Kulturen und Einzigartigkeiten ermöglicht Perspektiven und Einsichten, die Einzelne allein nicht finden würden. Gerade mit der Zunahme von Automatisierung und Künstlicher Intelligenz wird die menschliche Kreativität in der Arbeit immer wichtiger. Je diverser die Menschen sind, desto kreativer sind die Ideen, die unsere Teams hervorbringen und die den Erfolg des Instituts und seiner Partner vorantreiben.

41 Prozent Industrieertrag#

Das Fraunhofer IIS hat im Jahr 2020, unter Einsatz von Über- trägen aus den Vorjahren, einen ausgeglichenen Haushalt. 41 Prozent der Mittel des Instituts kamen aus Industrie und Wirtschaft. Die Grundfinanzierung, getragen durch Bund und Länder, betrug 29 Prozent. 24 Prozent des Budgets stammen aus öffentlichen Erträgen.

Auch 2020 sehr viele Erfindungsmeldungen#

Mit Themen wie 5G und Funkkommunikation sowie Sprach- und Audiocodierung stammen die meisten Meldungen wie in den Jahren zuvor aus den Forschungsbereichen Kommunikationssysteme sowie Audio und Medientechnologien.

Außerdem wurden durch die etablierten Strukturen des Fraunhofer IIS institutsübergreifende Schutzrechtsbestrebungen innerhalb des Clusters Cognitive Internet Technologies organisiert, die ebenfalls einen relevanten Anteil an den Erfindungsmeldungen darstellen.