Industrie 4.0

Logistik

Gesundheit und Sport

Gebäude

Anwendungen und Projekte

Industrie 4.0

Innovative Informations- und Kommunikationssysteme erlauben eine durchgängige Digitalisierung von Wertschöpfungsketten. Der Einsatz unserer Technologien in der Produktion vereint drahtlose Kommunikation, Lokalisierung und Sensorik mit Anwendungslogik und Prozesswissen auf einer Plattform.

Typische Anwendungen hierbei sind:

  • Prozesssteuerung
  • Kommissionierung
  • Predictive Maintenance
  • Condition Monitoring

Referenzprojekte aus dem Bereich Industrie 4.0

 

INWIPRO

Digitalisierung von Produktiosprozessen

Zentrale Prozesssteuerung durch intelligente Warenbegleitträger ermöglicht  eine vollständige Transparenz über den aktuellen Produktionsstand durch ein Cyber-Physisches-System (CPS) zu erfassen, um damit die Produktionsplanung  flexibel und effizient zu steuern.  

 

Pick-by-Light

Drahlose mobile Kommissionierung

Das drahtlose Pick-by-Light System auf Basis der s-net® Technologie ermöglicht eine schnelle Installation und einfache Umgestaltung von Regalen für die Realisierung einer flexiblen und aufwandsarmen Kommissionierung.

 

 

RFID

RFID im Leichtbau

Entwicklung von zuverlässige RFID Transponder, welche innerhalb von leitenden und zugleich stark physikalisch belasteten Teilen einwandfrei funktionieren.

Link4Pro

Vernetzung zur Produktivitätststeigerung

Entwicklung eines generisches System zur flexiblen Vernetzung mehrstufiger Produktionsprozesse zur ressourceneffizienten Produktivitätssteigerung.

 

Smart Fiber

Drahtlose Daten- und Energieübertragung

Bauteile aus Glasfaserverbundstoff werden zuverlässig auf beständige Belastungen hin kontrolliert. Über integrierte Sensoren können Temperatur- und Belastungsdaten erfasst werden. Diese können mittels der drahtlosen Daten- und Energieübertragung ausgelesen werden.

 

IoT-Bus

Sichere Kommunikation für Industrie 4.0

Der IoT-Bus ist der erste Feldbus mit IPv6-Unterstützung und integriertem Sicherheitskonzept. Er ermöglicht eine sichere und zuverlässige Übertragung von Messwerten und Steuerbefehlen und eine Anbindung an das Internet der Dinge.

 

SEEDs

Kommunikation von großen Anlagen

Ein intelligentes Energiemanagement erfordert eine Kommunikation zwischen der Erzeugung, dem Verbrauch und der Speicherung elektrischer Energie und den notwendigen Betriebsmitteln. Im Projekt SEEDs wird die Umsetzung einer nachhaltigen Energieversorgung für Einheiten in der Größenordnung von Industrieanlagen demonstriert, die sich durch höchste Effizienz, Wirtschaftlichkeit sowie größtmögliche Versorgungs- und Stabilitätsautarkie auszeichnen.

Logistik

In der Logistik bringen transparente Prozesse eine enorme Erleichterung. Hierzu müssen alle notwendigen Informationen wie Position oder Umgebungsparamater gesammelt werden können. Durch Vernetzungs- und Identifikationstechnologien kann die Lücke zwischen physischer Welt und Informationswelt geschlossen werden.

Typische Anwendungen hierbei sind:

  • Smarter Behälter
  • Smart Tracking
  • Condition Monitoring

Referenzprojekte aus dem Bereich Logsitik

 

DProdLog

Smarter Behälter für Kanban-Systeme

Behälter werden mit Sensoren und der s-net® Technologie ausgestattet, um z.B. Füllstände zu erfassen und zu kommunizieren. Die somit smarten Behälter bilden ein Cyber-physisches System und liefern die notwendigen Daten, um Canban Prozesse zu automatisieren.

 

 

CairGoLution

Durchgängige Überwachung von ULDs

Für eine Echtzeitkontrolle von Luftfrachtcontainer wird durch die Kombination von Asset-Tracking-Systemen und der Vernetzungstechnologie s-net® eine sichere Überwachung und Lokalisierung der Fracht gewährleistet.

 

ConTrack

Cargo Monitoring für Seecontainer

ConTrack ist  ein System zur Frachtverfolgung mit Ortung und Mobilfunk- bzw. Satellitenkommunikation.  Dabei werden sowohl die Container als auch die Fracht auf ihren Transportrouten überwacht, um beispielsweise Logistikprozesse zu optimieren oder Maßnahmen zum Schutz der Waren einzuleiten.

Gesundheit und Sport

In Zeiten eines immer weiter zunehmenden Kostendrucks im Gesundheitswesen kommt der effizienten Nutzung aller Ressourcen eine zentrale Bedeutung zu. Mit Hilfe von Vernetzungs- und Identifikationstechnologien werden Systeme zur drahtlosen Ortung und Umfeldüberwachung für medizinische Geräte, Patienten oder Blutkonserven entwickelt.

Typische Anwendungen hierbei sind:

  • Asset Tracking
  • Patientenmanagement
  • Condition Monitoring

Referenzprojekte aus dem Bereich Gesundheit und Sport

 

Innovage

Analyse des Bewegungsverhaltens von Senioren

Das Projekt INNOVAGE vereint eine durchgängige Analyse des Bewegungsverhaltens von Senioren auf Basis der s-net® Technologie mit der Durchführung passender Bewegungsmaßnahmen.  

 

GoalRef™

Torlinientechnologie

Durch ein Magnetfeld um Antennen im Tor erkennt das Tor-Entscheid-System genau, wann der passive Fußball komplett hinter der Torlinie ist. Dies wird in Sekundenbruchteilen ausgewertet und an die Schiedsrichter-Uhr gesendet.

 

OPAL-Health

Optimierung der Prozesse in Kliniken

OPAL-Health ist ein System zur drahtlosen Ortung und Umfeldüberwachung für medizinische Geräte und Blutkonserven. HIer wird das Gerätemanagement erleichtert – und die Sicherheit in der Transfusionsmedizin erhöht.

 

Olog-Pat

Optimierte Prozesse für Patienten

Bei Olog-PAT sammeln „Smart-Objects“  Lokalisierungs- und Zustandsdaten der Patienten. Diese können Informationen erfassen, speichern und mit ihrer Umgebung kommunizieren.  

Gebäude

Intelligente Gebäude integrieren Gebäudesysteme und Sensoren zur Förderung von Energieeffizienz, Komfort und Produktivität. Das Internet der Dinge (IoT) fügt der klassischen Gebäudeautomation wie der Steuerung von Beleuchtung oder Raumklima neue Dimensionen hinzu – Sensordaten werden an cloudbasierte IT-Plattformen übermittelt, um die Daten miteinander zu verknüpfen. Hierbei spielen batterielose Geräte eine wichtige Rolle, da sie mehr Flexibilität bieten – autark und ohne Kabelzwang lassen sich Sensoren für Systeme genau dort anbringen, wo sie wirklich gebraucht werden.

 

Typische Anwendungen hierbei sind:

 

  • Gebäudessteuerung
  • Energiemanagement
  • Condition Monitoring

Referenzprojekte aus dem Bereich Gebäude

 

IoT-Bus

Sichere Beleuchtungssteuerung

Der IoT-Bus ist für die individuelle Beleuchtungssteuerung in modernen Gebäuden z. B. fürn »Light As A Service« und »Human Cenctric Lighting« durch seine Eigenschaften wie Fernkommunikation geeignet.  

 

SEEDs

Kommunikation von Energieanlagen

Das Fraunhofer IIS erforscht im Rahmen des SEEDs-Projektes die Umsetzung einer optimalen Kommunikationsinfrastruktur für Energiemanagement in Industrieanlagen und Gebäuden, die eine hohe Versorgungs- und Stabilitätsautarkie besitzen. Dazu entwickeln wir eine Kommunikationslösung zur Realisierung eines intelligenten und inselfähigen Gleichspannungs- (DC) Subnetzes in Liegenschaften.